Bereit für alles!

Bereit für alles!

Baris Koc, Product Manager für Android Devices, spricht im Interview über das Panasonic TOUGHBOOK Android Line-up und Services.

Jarltech: TOUGHBOOK hat traditionell viele Windows Geräte im Portfolio. Wie sieht es mit Android aus?

Baris Koc: Panasonic entwickelt seit 2008 Android Geräte. Anfangs für den Consumer-Bereich, seit 2013 bieten wir auch Android TOUGHBOOK Geräte für den Business-Bereich mit umfassendem Support und essentiellen Services an. Im TOUGHBOOK Portfolio haben wir derzeit drei starke Geräte, das Handheld N1 sowie das 7″-Tablet S1 und das 10″-Tablet A3. 

Jarltech: Was zeichnet Panasonic Android TOUGHBOOK Geräte aus?

Baris Koc: Die Robustheit unserer Android TOUGHBOOK Geräte ist weltbekannt und sie sind für wesentlich geringere Ausfallraten als Standard-Business-Produkte ausgelegt – das sorgt für weniger Ausfallzeiten, geringere Reparaturkosten und reduzierte Gesamtbetriebskosten. Android TOUGHBOOK Geräte haben einen wechselbaren Akku mit langer Akkulaufzeit. Anwendungsspezifische Business Features runden das Paket ab.

Jarltech: Was unterscheidet Panasonic TOUGHBOOK Geräte von Produkten anderer Hersteller?

Baris Koc: Wir sind Rugged Marktführer! Eine durchschnittliche Nutzungsdauer von 4-5 Jahren und lange Produktlebenszyklen sprechen für unsere TOUGHBOOK Geräte. Die hohe Zuverlässigkeit reduziert den Aufwand in IT-Abteilungen, es gibt weniger Ausfälle. Für Unternehmen bedeutet das einen besseren Total Cost of Ownership. Wir achten beim Design enorm auf ein benutzerfreundliches Design und machen individuelle Konfigurationen möglich. Das TOUGHBOOK S1, das wir für sehr mobile Anwender entwickelt haben, ist zum Beispiel enorm gut zu greifen. Sein Akku lässt sich einfach austauschen, ohne dass hierfür eine Abdeckung entfernt werden muss.

Jarltech: Bietet Panasonic nur die Hardware an?

Baris Koc: Nein, neben der Hardware haben wir auch eine ganze Reihe an Services und Tools im Angebot und bieten unterschiedliches Customizing an. Als kosteneffektive, durchgängige und kundenspezifische Software-Lösung für die TOUGHBOOK Geräte möchte ich Omnia herausstellen: TOUGHBOOK Omnia macht die gesamte mobile Flotte von Unternehmen zukunftssicher, ganz gleich wie unterschiedlich sie ist. Unsere Systementwickler entwerfen hierfür in kürzester Zeit kundenspezifische Anwendungen, die sich nahtlos auf mehreren Geräten nutzen lassen. Dazu bieten wir mit COMPASS ein B2B-Management- und Einsatzportfolio mit vollständigem Schutz für Android TOUGHBOOK Geräte an. COMPASS steht für COMPlete Android Services and Security.

Jarltech: Was ist in COMPASS enthalten?

Baris Koc: COMPASS bietet vollständigen Schutz für Android TOUGHBOOK Geräte. Für Unternehmen bedeutet das: Weniger Unterbrechungen im Falle eines Unfallschadens. Keine unerwarteten Reparaturkosten nach Ablauf der Garantiezeit sowie geringere Ausfallzeiten mit einer schnellen Gesamtdurchlaufzeit von 96 Stunden für Reparaturen. COMPASS beinhaltetauch regelmäßige Android-Langzeit-Sicherheitspatches (COMPASS Security Premium) für die gesamte Lebensdauer des Geräts.

Jarltech: Das klingt nach einem exzellentem Service! Nun meine letzte Frage: Welches TOUGHBOOK ist Ihr Lieblingsgerät?

Baris Koc: Das TOUGHBOOK S1. Ganz einfach deshalb, weil es die Mobilität des N1 mit der Flexibilität des A3 vereint.

Jarltech: Lieber Herr Koc, vielen Dank für das Gespräch!

Baris Koc: Ich danke Ihnen!

TOUGHBOOK S1

Robust Android tablet for more mobility

TOUGHBOOK N1

Android handheld with ergonomically angled barcode scanner

Bestellen Sie die Android TOUGHBOOK Geräte S1 und N1 am besten gleich bei Ihrem Ansprechpartner im Vertrieb!