Case Study Getac UX10-IP: Souveränes Datenmanagement für den Rettungsdienst

Case Study Getac UX10-IP: Souveränes Datenmanagement für den Rettungsdienst

Notfallmedizin: Zuverlässigkeit im Einsatz auch unter widrigen Bedingungen im Kreis Borken – dank vollrobustem UX10-IP Tablet von Getac.

/ Herausforderung /

Im Kreis Borken werden pro Jahr etwa 22.000 reine Rettungseinsätze gefahren. Die bislang genutzten Getac-Geräte wurden von den Verantwortlichen des Rettungsdienstes aufgrund ihrer Robustheit und Funktionalität sehr geschätzt. Doch nach mehr als fünf Jahren Dauereinsatz wurde es notwendig, alle alten Geräte auszutauschen. Gesucht wurde nun eine erweiterte Lösung, mit der Rettungssanitäter und Notärzte künftig jeden Schritt eines Einsatzes zuverlässig und schnell erfassen sowie Daten rasch und bequem optional mit Stift oder Handschuh eingeben können. Das neue Tablet sollte zudem Schläge und Stöße ebenso tolerieren wie Herunterfallen oder extrem häufiges Desinfizieren und Einsätze im Innen- wie Außenbereich gleichermaßen gewährleisten. Man wandte sich wieder an den Getac Partner Mettenmeier. Es wurde eine Auswahl von robusten Tablets verschiedener Hersteller getestet, das voll robuste Tablet von Getac überzeugte auf ganzer Linie.

/ Lösung /

Der Kreis Borken entschied sich, seine Geräte der älteren Getac-Serie RX10 durch moderne UX10-IP (Infection Prevention) Tablets mit großem, leistungsstarkem Akku zu ersetzen, die mithilfe spezieller SIM-Karten auch gesicherte Echtzeitkommunikation bieten: vom Rettungswagen zum – oft nicht vor Ort befindlichen – Arzt in nur wenigen Minuten.

Im Rettungswagen (RTW) sichern Havis-Docking-stationen einen durchgehenden Betrieb, da hier das UX10-IP dauerhaft lädt. Werden Einsätze über die Leitstelle zum RTW übermittelt, erhält das Einsatzteam alle erfassten Infos und Patientendaten unmittelbar auf ihren UX10-IP-Geräten.  Beginnend mit der Notfallversorgung am Einsatzort können Sanitäter dann sofort mit der vorgesehenen Dokumentation starten – da die wichtigen Daten bereits verfügbar sind. Ganz gleich, ob das UX10-IP im Innenbereich oder außen genutzt wird:  Das vollständig robuste Tablet von Getac eignet sich für alle notfallmedizinische Einsätze, egal in welchem Umfeld.

/ Vorteile /

Das vollständig robuste Tablet UX10-IP überzeugt neben seiner Geschwindigkeit und widerstandsfähigen Konstruktion, die selbst nach Stürzen oder kräftigen Stößen verlässliches Arbeiten ermöglicht, auch durch die Leistung seiner Akkus, die konstant über Havis-Dockingstationen geladen werden können. UX10-IP und Havis-Dockingstation sind Teil von GETAC Select und spielen perfekt zusammen. Während bei vielen robusten Lösungen zusätzlich zum Gerät noch passendes Zubehör zeit- und kostenintensiv bei verschiedenen Anbietern zusammengesucht werden muss, gibt es für Kunden von Getac über das Getac-Select-Programm alles aus einer Hand.

UX10-IP

  • Vollrobustes Tablet mit 10,1″ FHD LumiBond 2.0-Display mit 1.000 Nits
  • Betriebssystem Windows 10 Pro
  • Intel Core i5 Prozessor der 10. Generation
  • Versiegelte Fronttasten gewährleisten eine einfache Reinigung zur Unterstützung der Infektionsprävention von medizinischem Fachpersonal
  • Verbesserte Sicherheitsfunktionen zum Schutz vor Sicherheitsangriffen und zum Schutz sensibler Daten
  • Optionaler multifunktionaler Hartgriff für mehr Mobilität und Flexibilität

»Da das Arbeitsmaterial von Rettungskräften hohen Belastungen ausgesetzt ist, haben wir uns aufgrund der passenden Geräteeigenschaften und Garantieleistungen für das UX10-IP von Getac entschieden. Unsere Erfahrung mit Getac hat gezeigt, dass wir uns auch auf den Service verlassen können und unsere Geräte schnell wieder einsatzbereit sind, sollten wir die erweiterte fünfjährige Bumper-to-Bumper-Garantie einmal in Anspruch nehmen müssen.«

André Garwer (Notfallsanitäter)

Weitere unschlagbar robuste Getac Tablets und Notebooks lernen Sie auf unserer Microsite kennen:

Bestellen Sie das vollrobuste Getac Tablet UX10-IP am besten gleich bei Ihrem Ansprechpartner im Vertrieb!